Artikel

20.02.2018WP BAKERYGROUP

Mehr als „normale“ Semmeln

Die Zeiten, in denen eine Semmel-Anlage nur „normale“ Semmeln produzieren konnte, die sind längst vorbei. In Zusammenarbeit mit der Akademie des bayerischen Bäckerhandwerks Lochham zeigen wir Ihnen, wie sich der Klassiker aus dem Süden Deutschlands rationell, in höchster handwerklicher Qualität und in vielfältigen Varianten mit einer Semmelanlage herstellen lässt.

Groß, klein, rund, lang, geschnitten, gestüpfelt, gegart, ungegart, mit Saaten oder ohne. Die Semmelvielfalt ist nahezu grenzenlos. Und bei nahezu jedem Kleingebäck kann eine Semmelanlage Sie unterstützen. Technisch sind die Maschinen so ausgereift, dass sie sogar Körnerteige und Spezialteige, wie für Kartoffelsemmeln mit einer von TA 165-170, verarbeiten.

Zwei erfahren Bäckermeister, Christoph Heger von der Akademie des bayrischen Bäckerhandwerks und Harald Wetzel von WP Bakery Technologies, stellen Ihnen während der eintägigen Seminare die Arbeit mit einer Semmelanlage vor. Dabei erhalten Sie u. a. einen Überblick über unterschiedliche Anlagen, Führungsparameter bei diversen Teigen und diskutieren Hygieneaspekte.

Im praktischen Teil werden verschiedene Kleingebäcke nach Rezepturen der Akademie hergestellt, abgebacken und verkostet. So können Sie sich von der Qualität der langzeitgeführten Gebäcke, die über die Anlage gefertigt wurden, selbst überzeugen.

Das Seminar findet in der Akademie des bayrischen Bäckerhandwerks Lochham in Gräfelfing am Dienstag, den 27. Februar 2018 von 11 bis 16 Uhr statt. Sichern Sie sich schnellstens Ihren Platz.

Anmelden können Sie sich per Email bei Gabriele Schuster gabriele.schuster@@wp-l.de oder telefonisch unter 09851 - 095-8306.